Meine Ausbildung hat der Welpenstunde ( 8.-16.Woche)in der Hundeschule Kinzer begonnen, wo ich viel Zeit hatte mit gleichaltrigen Welpen zu spielen und Grenzen auszutesten, aber auch erste Grundkommandos gelernt habe.Ich hatte eine Menge Spaß und habe viele spannende Sachen kennen gelernt, damit ich später im Alltag keine Angst vor fremden Dingen habe...

 

Danach habe ich dann dort die Junghundestunde besucht (17.Woche bis 6. Monat), wo wir den Grundgehorsam weiter ausgebaut haben, aber auch noch tolle Erkundungen gemacht haben und auch Elemente aus dem Agilityparcours wie Wippe und Tunnel.

Desweiteren haben wir dann als ich ca 1 Jahr alt war beim DRC einen Dummy-Einsteigerkurs besucht und wollen die Dummyarbeit weiter ausbauen.

Ansonsten üben wir weiter fleissig mit Dummys und wenn wir endlich wieder in Dormagen sind und da in eine vernünftige Trainingsgruppe gehen, wirds vielleicht auch damit klappen.

  

Frauchen hat uns jetzt für den Begleithundekurs angemeldet mit Prüfung Anfang April 2012, die wir bestanden haben :-) 

Am 17.06.2012 haben wir einen Mantrailing-Schnupperkurs besucht und  es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Seit Sommer 2012 gehen wir regelmässig zur Dummygruppe mit Wolfgang Brecht und haben am 16.06.13 ein Dummyseminar bei Evelyn Köster besucht.